Die Physiotherapie Reinke in Berlin / Prenzlauer Berg nutzt, um Ihnen einen komfortablen Service zu bieten, auf ihren Seiten Plugins und Cookies von Dritt­an­bietern.
Mit dem Besuch unserer Web­seiten unter www.physiotherapie-reinke.de bestätigen Sie, unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis genommen zu haben und stimmen diesen zu. Okay, Info verbergen.

Klassische Massage‑Therapie / KMT.

Unter dem Begriff »Krankengymnastik« werden in der Physiotherapie unterschiedliche Behandlungsformen zusammengefasst.

In der Physiotherapie Reinke unterscheiden wir Massagen, anders als der (Steuer-)Gesetzgeber, nicht in medizinische Massage und Wellnessmassage. Laut Steuergesetz gilt jede Massage, die nicht auf Grund einer Verordnung durch einen Arzt oder Heilpraktiker zur Anwendung kommt, als Wellnessmassage. Liegt eine entsprechende Verordnung vor, handelt es sich (Steuer-)rechtlich um eine medizinische Massage. Nach unserer ganzheitlichen Auffassung ist jede Massage, die die individuellen Belange des Patienten berücksichtigt, eine Therapie. Dazu muss keine Erkrankung vorliegen, denn Massagen sind immer ein Zeichen von Zuwendung und können dem Empfangenden ein Gefühl von Geborgenheit geben. Ein Gefühl, das gerade in der hektischen Großstadt immer seltener empfunden wird und dessen Verlust zu innerer Anspannung bis hin zu Depressionen und den damit verbundenen psychosomatischen Erkrankungen führt. Hier hat eine „Wellnessmassage“ also präventiven (=vorbeugenden) Charakter, hat also bei ganzheitlicher Betrachtung eine medizinische Indikation. Mit Massagen können also nicht nur vorhandene Verspannungen gelöst und der (lokale) Stoffwechsel erhöht und so die Heilung unterstützt werden, sondern Massagen können auch Erkrankungen vorbeugen. Wichtiger Teil der Massagen ist z.B. auch die Narbenbehandlung.

⯈ zur Narbenbehandlung

⯅ zum Seitenanfang






RÜCKRUFBITTE

zwecks Terminvereinbarung senden  [INFO]