Die Physiotherapie Reinke in Berlin / Prenzlauer Berg nutzt, um Ihnen einen komfortablen Service zu bieten, auf ihren Seiten Plugins und Cookies von Dritt­an­bietern.
Mit dem Besuch unserer Web­seiten unter www.physiotherapie-reinke.de bestätigen Sie, unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis genommen zu haben und stimmen diesen zu. Okay, Info verbergen.

Manuelle‑Lymphdrainage / MLD.

Anregung des Lymphkreislaufes durch sanfte Massage-Techniken.

Ähnlich wie das Blut zirkuliert auch die Lymphflüssigkeit in einem eigenen Kreislauf durch den Körper. Nach Operationen, nach entzündlichen Prozessen im Körper, nach Bestrahlungen und anderen den Körper und sein Immunsystem beeinflussenden Prozessen, kann es zur Störung des Lymphflusses kommen. Es bilden sich dann Ödeme („Wassereinlagerungen“), die sich durch Schmerzen und die Folgen der Stauung (lokale Gewichtszunahme, lokale Temperaturerhöhung, Schwellung, Spannungszustände) negativ auf den Allgemeinzustand des Patienten auswirken. Bei der manuellen Lymphdrainage wird mit sehr sanften Massagetechniken der Lymphkreislauf angeregt. In der Folge entstaut das Gewebe, wodurch Schmerzen gelindert und Bewegungen erleichtert werden können. Oft hat der Patient unmittelbar nach der Behandlung erhöhten Harndrang und scheidet so einen Teil der „Wassereinlagerung“ durch den Gang zur Toilette wieder aus. Auch eher kosmetische Probleme wie die „Orangenhaut“ können mit der manuellen Lymphdrainage gut behandelt werden.

⯅ zum Seitenanfang






RÜCKRUFBITTE

zwecks Terminvereinbarung senden  [INFO]